Über Bexhövede

Bexhövede gehört zur Gemeinde Loxstedt im Landkreis Cuxhaven, hat rund 2400 Einwohner und umfasst neben dem eigentlichen Ort noch die außerhalb gelegenen Ortsteile Nückel, Junkernhose und Hosermühlen.

Der Name Bexhövede (altsächsisch: Buxhoevede) bedeutet im Ursprung Bach- oder Wasserquelle.

Geschichte

Vorgeschichtliche Funde belegen, dass schon vor rund 12000 Jahren steinzeitliche Jäger am Rande des Steertmoores gelebt haben. Seit dem 12. Jahrhundert ist die Ortsgeschichte urkundlich belegt. 1180 wurde die erste Kirche erbaut. 1199 wurde Albrecht von Buxthoeven Bischof von Livland, er gründete 1200 die Stadt Riga. Im Jahre 1974 wurde Bexhövede als bis dato selbständige Mitgliedsgemeinde der Samtgemeinde Loxstedt aufgelöst und im Rahmen der Gebietsreform der neugebildeten Einheitsgemeinde Loxstedt zugeschlagen.

Der Ort heute

Der Ort besitzt seit mehreren Jahrzehnten einen starken Vorortcharakter durch neue Wohngegenden mit Einfamilienhäusern. Viele Einwohner sind Pendler, die ihren Arbeitsplatz in Bremerhaven haben. Im alten Ortskern befinden sich einige Resthöfe sowie in der Nähe der Bundesstraße 71 mehrere Gärtnereien. Seit mehreren Jahren befindet sich in Bexhövede kein Lebensmittelgeschäft mehr, es gibt jedoch einen Gemischtwarenladen, zwei Tankstellen sowie eine Schlachterei.

Überregional bekannt ist Bexhövede durch das Märchen vom Hasen und Igel, das zuerst in Bexhövede erzählt, und später nach Buxtehude verlegt wurde, vermutlich weil „Buxhoevden“ (Bexhövede) damals nicht so bekannt war.

Verkehr

Die Ortschaft ist über die grob in Nord-Süd-Richtung verlaufende Bundesstraße 71 an das regionale Fernstraßennetz angebunden. Die Landesstraßen 135 führt in Ost-West-Richtung in die Nachbarorte Loxstedt und Donnern. Nächstgelegener Bahnhof ist Loxstedt, die Ortschaft wird von der in unregelmäßigen Abständen verkehrenden Buslinie Beverstedt-Bremerhaven des Verkehrsverbund Bremen-Niedersachsen (auf der B71) tangiert, weiterhin bestehen Anbindungen per Schulbus nach Loxstedt und Schiffdorf. Seit Februar 2006 ist in der Gemeinde Loxstedt ein Anrufsammeltaxi der BremerhavenBus eingerichtet, der stündliche Anschlüsse zum Bahnhof Loxstedt und nach Bremerhaven-Wulsdorf bietet.

Die Texte auf dieser Seite basieren, soweit nicht anders angegeben, aus dem Artikel zu Bexhövede aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Eine Liste der Autoren ist dort abrufbar.